E-Learning, auch Online-Lernen oder interaktives Lernen genannt, ist der Erwerb und das Studium von Wissen, das mit Hilfe von Technologien und elektronischen Medien erfolgt. In anderen Worten:  E-Learning kann als ein aktives elektronisches Lernen definiert werden. Im Allgemeinen findet E-Learning über das Internet statt, wobei die Benutzer jederzeit und überall auf ihre Online-Lernmaterialien zugreifen können. Es lässt sich in Form von Online-Kursen, Online-Schulen oder Online-Programmen wiederfinden.

Was ist die Geschichte dahinter?

Im Laufe der Geschichte hat der Fernlernprozess bedeutende Veränderungen sowohl in seiner Definition als auch in seiner Entwicklung erfahren. Die ersten Lehrmethoden gehen auf das Jahr 1837 (1837! Klingt absurd, nicht wahr?) in Großbritannien zurück, als ein Gentleman namens Isaac Pitman den ersten „stenographischen Fernkurs“ startete. Pitman verschickte Texte auf Postkarten an Studierende, welche ihm wiederum ihre Antworten zurückschickten.

Die Entwicklung ging weiter und wurde – auch dank der Postkorrespondenz – angeregt. Das Hauptziel dieser neuen Methode spiegelt genau die Notwendigkeit wieder, die kulturellen Unterschiede zwischen den verschiedenen Gesellschaftsschichten und all jenen, die gegenüber anderen Familien mit besseren Möglichkeiten zu jener Zeit benachteiligt waren, abzubauen. Die allerersten Kurse wurden für den Sprachunterricht genutzt, später wurden diese durch die technisch-kommerziellen Kurse ergänzt.

Mit dem Aufkommen des Fernsehens in den 60er Jahren fand die E-Learning-Didaktik ihren Wendepunkt: Stellen Sie sich vor, dass 1960 in Italien ein Programm ausgestrahlt wurde, das ganz den Analphabeten gewidmet war! Von diesem Moment an wurde eine konkretere Idee des Unterrichts verwirklicht, auch wenn es für den Gesprächspartner immer noch schwierig war, die Zweifel an mehr oder weniger schwierigen Themen zu lösen. Es gab zwar einen Kurs, jedoch war es nicht möglich, mit dem Lehrer persönlich zu interagieren.

Mit der Ankunft der Computer in den Haushalten der meisten Familien (wir befinden uns an der Wende der 80er und 90er Jahre) begann die dritte Entwicklung des Fernunterrichtssystems. Obwohl es zu Beginn dank VHS, Diskette, CDs und kleiner Software eine beträchtliche Veränderung in der Lernaktivität gab. Erst kurz nach der Einführung von Internet und Audioaufzeichnungen, die für den Austausch zwischen Lehrendem und Schüler verwendet werden konnten, beginnen wir über E-Learning zu sprechen.

Mit dem Web 2.0 gehen wir also von einem Kurs, in dem Material und Unterricht von einem Punkt aus begannen, zum Gesprächspartner über, ohne die Möglichkeit (oder Schwierigkeit) einer Reaktion. Heutzutage ist alles durch die enorme Macht des Internets und eine bessere Kommunikationsmöglichkeit erleichtert worden, die es nicht nur dem Lehrendem erlaubt, über eine Web-Plattform zu unterrichten, sondern auch den Studierenden erlaubt, ihr Studium fortzusetzen, da sie nicht nur Fähigkeiten und Vorstellungen, sondern auch Verifizierung und Feedback benötigen.

Tausende von Unternehmen verlassen sich derzeit aus verschiedensten Gründen auf Online-Kurse. E-Learning kann sowohl während der Arbeitszeit durchgeführt werden,  als auch als zusätzliche Aufgabe gegeben werden. Einige Unternehmen haben entweder zu viele Mitarbeiter und Abteilungen, um sie in Schulungsgruppen zu unterteilen, oder sie haben einfach nicht die Zeit und die Ressourcen, um dies zu tun.

Die Vorteile von E-Learning-Schulungen

Dank der Online-Lernkurse ist es viel einfacher, Ihre Mitarbeiter zu einem bestimmten Thema zu schulen, ohne Arbeitsstunden zu verschwenden und viel Geld für Trainer auszugeben. Die Vorteile eines Online-Kurses sind viele, nachfolgend werden wir einige nennen:

  •  Einfacher Austausch von Inhalten für diejenigen, die räumlich distanziert arbeiten;
  • die Möglichkeit, in ihrem eigenen Verständnistempo zu lernen;
  • Die Möglichkeit, entsprechend der eigenen Zeitverfügbarkeit zu lernen. Dies ist von Vorteil für all diejenigen, die während der Arbeitszeit nicht an den Kursen teilnehmen können und/oder sich in ihrer Freizeit weiterbilden möchten;
  • Die Bereitstellung von Materialien, die online mit allen Aktualisierungen des Unternehmens und der Mitarbeiter konsultiert werden können, um sich mit den neu zu erwerbenden Fähigkeiten oder Kenntnissen vertraut zu machen;
  • Geringere Kosten im Vergleich zur Teilnahme an traditionellen Schulungen;
  • Leichte Aktualisierung der Inhalte;
  • Möglichkeit, den gelernten Inhalt durch interaktive Übungen zu überprüfen.

Wie DigitalLatam Ihnen helfen kann, in Ihren Kursen erfolgreich zu sein:

Digital Latam besteht aus einem internationalen Team, und wendet sich an all jene Unternehmen, die maßgeschneiderte Schulungskurse für Firmenmitarbeiter erwerben müssen. Die Transparenz und Einfachheit unserer E-Learning-Kurse ermöglicht es allen Benutzern weltweit eine homogene, dynamische und interaktive Lehrmethode zu erhalten.  Mit einem breiten Spektrum an Kompetenzen im Bereich der E-Learning-Kurse, Augmented Reality sowie 2D- und 3D-Animationen sorgen wir dafür, dass unsere Kurse nicht nur inhaltlich gut fundiert sind, sondern auch eine ausgezeichnete Interaktion zwischen Kurs und Mitarbeiter ermöglichen.

Unser Team bietet und erstellt interaktive Kurse, die für jeden geeignet sind. Dies geschieht dank unseres internationalen Teams, welches uns ermöglicht, Harmonie innerhalb unseres Unternehmens zu schaffen und einen aktiven Vergleich der Lernmöglichkeiten zu gestalten.

Worauf warten Sie noch? Kontaktieren Sie uns!  
Sie erhalten alle Informationen, die Sie benötigen, um die für Ihr Unternehmen geeigneten Kurse zu aktivieren!

Was meinst du damit?